Fragen & Antworten






FAQ

 

Was ist denn ein Engagement-Shooting?
  • Ein Verlobungsshooting. Es findet vor der Hochzeit statt und bietet, neben professionellen Paarportraits, auch die Gelegenheit sich besser kennenzulernen. So könnt ihr euch schon einmal daran gewöhnen, wie es ist, vor der Kamera zu agieren.
    Noch ein Vorteil des Engagement-Shootings ist, dass ihr die Fotos für Eure Einladungskarten oder für eine Diashow auf der Hochzeitsfeier nutzen könnt.

 ♦

Kann man Dich für Hochzeiten und Portrait – Shootings auch außerhalb von Bielefeld buchen?
  • Aber klar!! Ich fotografiere bundesweit und hin und wieder sogar international.

 ♦

Arbeitest Du auch in einem Studio?
  • Nein, ich fotografiere ausschließlich “on Location”– dadurch kann ich viel flexibler auf eure persönlichen Wünsche eingehen.  Eine Studioumgebung bietet gerade für Hochzeitsbilder nur eine begrente Auswahl an Möglichkeiten. Außerdem fotografiere ich auch fast ausschließlich mit vorhandenem natürlichem Licht.

Bekommen wir die Hochzeitsbilder auch digital?
  • Ihr bekommt alle bearbeiteten Bilder in hoher Auflösung ohne Wasserzeichen als JPG-Dateien auf einem Datenträger, inklusive der privaten Nutzungsrechte. Dieser Service ist IMMER im Preis enthalten! Die Bilder dürfen z.B. in unbegrenzter Stückzahl vervielfältigt werden, sämtlichen Verwandten und Freunden ausgehändigt werden und auch auf einer privaten Familienwebseite präsentiert werden, etc.. Eine gewerbliche Verwendung ist aber ausgeschlossen. Solltet Ihr Anfragen von anderen Dienstleistern (z.B. Florist) bezüglich der Verwendung der Bilder zu deren Eigenwerbungszwecken bekommen, bitte ich Euch mit mir Rücksprache zu halten.

Fotografierst Du alleine?
  • Normalerweise ja. Manchmal ist aber auch eine Assistentin für logistische Zwecke dabei.

Wie viel Zeit sollten wir für das Portrait-Shooting bei unserer Hochzeit einplanen?
  • Ich empfehle mindestens eine Stunde zzgl. der eventuellen Anfahrt zu den jeweiligen Locations. Im Gegensatz zu einem professionellen Model, fällt es den meisten Menschen nicht unbedingt leicht unter Zeitdruck entspannt vor einer Kamera zu agieren.  ;) Außerdem sollte das Portraitshooting für euch auch nicht in Stress ausarten.
  • Noch ein Tipp: Wenn es euer Hochzeitsablauf zulässt, legt das Portraitshooting, soweit es möglich ist, nicht auf die Mittagszeit, besser sind der Vor- oder späterer Nachmittag, weil das Licht dann sanfter ist.

Welche Orte sind für die Hochzeitsportraits geeignet?
  • Das überlasse ich ganz euch und eurer Fantasie. Solltet ihr keine Ideen haben, so können wir gerne im Vorgespräch gemeinsam überlegen, was sich eignen würde und zu euch passt. Es muss nicht immer der Stadtpark oder der Schlossgarten sein.

Wann sollten wir unseren Hochzeitsfotografen buchen?
  • So früh wie möglich. Gerade in der Hauptsaison (April bis Oktober) sind die Wochenenden schnell ausgebucht.

Bietest Du auch andere Leistungen an?
  • Ja klar. Ich gestalte für Euch gerne hochwertige Fotobücher und Alben oder auch Danksagungskarten. Fragt mich einfach.

 

Habt ihr weitere Fragen? Dann schreibt mir doch einfach über das Kontaktformular .